OKKLUSION UND PROFIL

Die Grösse und Position der Kiefer bestimmt die Form und Funktion wie Essen, Sprechen und Atmen. So wird das Aussehen des Gesichtes  massgeblich durch das zugrundeliegende Knochengerüst gebildet. Im Wachstum gibt es viele funktionelle, d.h. auch beeinflussbare Faktoren, die Grösse und Position der Kiefer bestimmen. Die Muskelfunktion während der Nahrungsaufnahme spielt daher ebenso eine Rolle wie sogenannte Parafunktionen wie zum Beispiel Daumenlutschen.  Auch die Haltung, Position der Zunge und die Art der Atmung, insbesondere Mundatmung oder auch ein früheres Trauma (Velosturz), können beim Wachstum und der Entwicklung der Kiefer eine Rolle spielen. Hinzu kommt die genetische Veranlagung.
Üblicherweise kann man bereits in der Kindheit eine Tendenz sehen, wie sich die Schädelbasis, Mittelgesicht und Kiefer entwickeln. Greift man zum richtigen Zeitpunkt ein, kann man das Wachstum des Gesichts therapeutisch „nutzen“. So können sogenannte frühfunktionellen Massnahmen viel erreichen. In manchen Fällen aber ist eine chirurgische Therapie - meist in Kombination mit einer kieferorthopädischen Begleitbehandlung nicht zu vermeiden um zukünftige grössere Probleme zu verhindern.

Je nach Wachstumsstörung gibt es zu wenig Wachstum des Kiefers, d.h. er bleibt unterentwickelt in der Länge, Breite oder Höhe  - oder auch zu starkes Wachstum, d.h. er ist zu gross in der Länge, Breite oder Höhe. Tritt dies nur auf einer Seite auf, so liegt eine Asymmetrie vor.
Weiter gibt es noch vielerlei komplexe und weniger komplexe spezifische Entwicklungsstörungen der Schädelbasis und des Gesichtsschädels (hemifaziale Mikrosomie, Dysostosen, Treatcher Collins Syndrom und viele Weitere).

Wichtig ist  das frühzeitige Erkennen, die gesamtheitliche Analyse, interdisziplinäre Planung und eine -  die Funktion und Ästhetik  - berücksichtigende Therapie.

 

Wir freuen uns Sie persönlich kennenzulernen

Gerne beraten wir Sie bezüglich Ihrer speziellen Anatomie des Gesichtsschädels , des Bisses und aller Zusammenhänge. 

Wir haben aufgrund der langjährigen Erfahrung in diesem Gebiet ein enges Netzwerk an erfahrenen Kollegen und Therapeuten und  stellen bei Bedarf auch gerne ein erfahrenes,  interdisziplinäre Team zusammen.  


KONTAKTFORMULAR
KONTAKT
ZUWEISER